Blattsalat _ Melone_Avocado_Mozzarella_Sesamkartoffel

Salatherzen Radichio Vogerlsalat

Für die Salat Marinade:
1 El Balsamico
1 El Olivenöl
1 El Kürbiskernöl
1 Tl Sauerrahm
1 Tl Senf
S, Prise Staubzucker
Alle Zutaten mixen und mit S und Staubzucker abschmecken.

Für die Melonen:
1 kleine Honigmelone
1 kleine Zuckermelone
1/8l Weißwein
1/8l Orangensaft
50g Honig
1Tl Maisstärke
Die Melonen von der Schale befreien, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen.Mit einem Parisienne Ausstecher gleichmäßige Kugeln ausstechen.
Für die Sauce in einer Kasserolle Honig karamellisieren und mit Weißwein ablöschen.
Die Reste der Melonen grob Würfeln dazu geben, 30 Minuten  einkochen und danach fein pürieren. Einen Teelöffel Maisstärke in einem Esslöffel Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Die Kugeln in die Sauce einlegen und in den Kühlschrank stellen.

Für die Avocado Creme:
1 reife Avocado
1 El Creme Fraiche
1 El Sauerrahm
Saft von einer 1/2 Zitrone
S, P, Koriander
Die Avocado schälen, den Kern entfernen und würfeln.
Mit den Zutaten vermengen, pürieren und mit S, P und Koriander
abschmecken.

Für die Sesam Kartoffel:
Etwa 200 Gramm kleine heurige Kartoffel in leicht gesalzenem Wasser die Kartoffel kernig kochen. Abseihen und auskühlen lassen. Etwas Sesam in einer Pfanne goldbraun rösten.
Die kalten Kartoffel halbieren, knusprig frittieren und in dem Sesam wälzen und mit Salz würzen. 

Wer auf Fisch oder Fleisch nicht verzichten möchte
kann den Salat mit  gebratenen Garnelen oder Prosciutto verfeinern.

Salat_Calamari_Wedges

Das Rezept ist für 4 Personen gedacht und die Zubereitungszeit liegt bei etwa 45 Minuten

 Dressing:
300ml Olivenöl
100ml Balsamicoessig
150ml Milch
3 El Senf würzig scharf
2 El Honig
Saft von 1/2 Zitrone
reichlich Salz
Alle Zutaten vermischen und am besten mit einem Mix Stab
gut mixen bis das Dressing emulgiert.
Wer keinen Zuhause hat auch kein Problem, mit dem
Schneebesen kräftig verrühren, abfüllen und fertig.

Kocherei Tipp: Einmal mehr Dressing vorbereitet und Ihr spart Zeit für die kommenden Salat Gerichte. Ihr könnt es einfach abfüllen und im Kühlschrank kaltstellen, es ist mindestens 2 Wochen haltbar.

Wedges:
500g heurige kleine Kartoffel mit Schale
2 El Chiliöl oder Olivenöl
1 Tl Paprikapulver
Salz

Die Kartoffel in etwa gleich große Spalten schneiden.
Dann in einer Schüssel mit dem Öl und Gewürzen gut
vermischen. Auf ein Backpapier aufteilen und für 45 min in den
180°C heißen Backofen geben. Auf dem Salat oder apart anrichten.

Salat
Salat ordentlich waschen, schleudern und in mundgerechte
Blätter zupfen.

Calamari:
400g frische Calamari küchenfertig
1 El Öl
1 Zehen Knoblauch
S , Zitrone
Die Calamari mit einer Küchenrolle gut abtupfen.
Kocherei Tipp: Es ist sehr wichtig, dass die Calamari vor dem braten nicht im eigenen Saft liegen und so trocken als möglich getupft wurden. Um nicht zäh zu werden, müssen Sie nur kurz in Öl und den ganzen Knoblauchzehen heiß angebraten werden. Mit etwas Salz würzen und mit Zitrone beträufeln-fertig.

Garnitur:
Den Salat mit frischen Radieschen , Karotten Streifen und Kürbiskernen garnieren 
und marinieren.

Cremesuppe_ Bärlauch_Polenta

Für 4 Personen

Suppe:
2 Stk mehlige Kartoffeln
1 Stange Lauch (fein gewürfelt - nur den weißen Teil)
3 Schalotten (fein gewürfelt)
1 Zitrone
1/8l trockener Weißwein
1/4l Schlagobers
Gemüsefond
S,P
Die Schalotten, den Lauch in etwas Bärlauchöl anschwitzen. Die geschälten und in Würfel geschnittenen Kartoffel, dazugeben und mit anschwitzen.Mit dem Weißwein ablöschen und anschließend mit Gemüsefond aufgießen. Die Suppe für etwa 45 Minuten köcheln lassen.
Mit S, P würzen und am Schluss mit Schlagobers und etwas Zitronensaft fein mixen.
Vor dem Servieren mit Bärlauch Pesto aufschäumen.

Pesto:
1 Bund Bärlauch
2 El Bärlauchöl
100ml Olivenöl
3 El geriebener Parmesan
1 Tl Pinienkerne geröstet
1/2 Zähe Knoblauch
Den Bärlauch in leicht gesalzenem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. In feine Streifen schneiden und mit Olivenöl, Bärlauchöl, Parmesan, Pinienkerne, Knoblauch und einer Prise Salz zu einem feinen Pesto pürieren.

Röllchen:
3 El Polenta
1 El Butter
1 Schalotte 
1,5l warmer Gemüsefond
S,P, Muskat
Schalotten fein würfeln und in Butter glasig anschwitzen. Polenta dazugeben und mit Gemüsefond aufgießen. Für 20 Minuten leicht köcheln lassen, dabei darauf achten das genügend Fond den Polenta bedeckt. Falls nötig immer wieder aufgießen. Den Polenta vom Herd nehmen und mit S, P Muskat abschmecken.

Pesto und Polenta in einem Rührkessel vermischen
und für 30 Minuten  ziehen lassen. 

Strudelteigblatt (zweilagig) mit gequirltem Ei bestreichen und Bärlauch Polenta portionsweise darauf verteilen. Zu einem Röllchen formen, an den Enden gut verschließen. Nochmals mit Ei bestreichen, in Sesam wälzen und in heißem Fett goldbraun backen.

Cremesuppe_Zuckermais_Curry_Lachs 

Für 4 Personen

für die Suppe:
500g Zuckermais (in der Dose)
1 Zwiebel
50g Butter
1 große mehlige Kartoffel
1/8l Weißwein
1l Gemüsefond
150 ml Obers
50g geriebener Parmesan
1 Tl Curry
1 Tl Curcuma
Tabasco
S, P, Muskat
Zwiebel schälen grob würfeln und in der Butter anschwitzen. Kartoffel schälen würfeln und mit anschwitzen. Zuckermais dazugeben mit Weißwein ablöschen und verdunsten lassen.
Gemüsefond aufgießen für 30 Minuten köcheln. Curry, Curcuma einen Schuss Tabasco dazu. Die Suppe fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Nochmals auf den Herd stellen mit S, P würzen und mit dem Obers und Parmesan mittels eines Pürierstab aufschäumen.

für die Röllchen:
Crepe  Teig siehe Link zum Video
2 El Basilikum Pesto
150g Bio Räucherlachs
100g Obers Kren
1 Zitrone
1 El Creme Fraiche
S,P
In einer Schüssel den klein gewürfelten Lachs mit Obers Kren, Zitronensaft Pesto und Creme Fraiche verrühren und abschmecken.
Crepe Teig zubereiten. Zwei Esslöffel  Basilikum Pesto in die Masse einrühren und dünne Palatschinken zubereiten.Die Palatschinke auf einer Klarsichtfolie auflegen mit der Lachsfülle bestreichen, einrollen an beiden Enden fest verzwirbeln, zu einer Rolle formen und für zwei Stunden kaltstellen. Vor dem Anrichten in Scheiben schneiden und auf der Suppe anrichten.

Cremesuppe_ eingemachte Tomaten_ Parmesan

Eine Zwiebel fein gewürfen, in etwas Olivenöl und einem Esslöffel braunem Zucker glasig anschwitzen. Die eingemachten Tomaten dazugeben. Drei Toastbrotscheiben entrinden , in Würfel schneiden und dazu geben. Mit 1,5 Liter Gemüsefond aufgießen und für 30 Minuten köcheln lassen. Vor dem Anrichten 50g geriebenen Parmesan und 1/8l Schlagobers dazugeben und aufmixen.

Eingemachte  Tomaten:
500g Fleischtomaten
150g Zwiebel 
2 Knoblauchzehen
150g getrocknete Tomaten
100g Kapern 
60g Rohrzucker
200ml Apfelessig
1 Tl Meersalz
1 Tl Senfkörner
1 Prise Gewürznelken gemahlen
1 Prise Zimt gemahlen
1 El Kartoffelstärke
1El Liebstöckel
1 El Basilikum 
1 El Petersillie 
1 El Oregano

Die Tomaten an der Oberseite kreuzweise einritzen, in kochendem Wasser kurz überbrühen und die Schale abziehen. Vierteln und in kleine Würfel schneiden. 
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Öl anschwitzen. Getrocknete Tomaten, Kapern ebenfalls fein würfeln. Essig mit Zucker, Zimt, Nelken und Senfkörnern aufkochen und die oben genannten Zutaten zum Sud geben und für 45 Minuten unter mehrmaligem Rühren sprudelnd einkochen lassen. Mit angerührter Stärke eindicken. Die gehackten Kräuter und Meersalz dazugeben, Weckgläser abfüllen.

Cremesuppe_Petersilwurzel_Ziegenkäse

Für  4 -6 Personen

Suppe
ca 600g Petersilwurzel
1El Butter
2 mittlerer Zwiebel fein gehackt
1/2 Bund Lauch fein gehackt
1/4l trockener Weißwein
1/4l Schlagobers
1Prise Kümmel
S,P
Petersilwurzel schälen und würfeln. In einem Kochtopf mit den Schalen und den übrig gebliebenen Petersil Stielen  vom Pesto etwas zwei  Liter leicht gesalzenen Fond zubereiten. Die Zwiebel und den Lauch in einem Topf in der Butter anschwitzen. Petersilwurzel dazu und ein wenig mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, verdunsten lassen. Mit dem Fond aufgießen und für 45 Minuten  köcheln lassen. Den Schlagobers dazugeben und die Suppe fein mixen. Mit einer Prise gemahlenen Kümmel und S, P abschmecken.
Um die frische grüne Farbe zu erhalten erst vor dem Anrichten das Pesto dazugeben und nochmals auf mixen.

Die Kocherei Tipp: Neben B-Vitaminen, Eiweiß, Kalzium und Eisen enthalten die gelblich-weißen bis hellbraunen Wurzeln vor allem eine dicke Portion Vitamin C
Nicht nur leicht bekömmlich unterstützt die Petersilwurzel die Funktion der Niere.

Für das Pesto:
1 Bund Petersilie
1 El Creme Fraiche
1 El Walnüsse
1Zehe Knoblauch
50g Parmesan
150 ml Olivenöl
100 mlGemüsefond
S,P 
Die Petersilblätter vom Stiel abzupfen, kurz in leicht gesalzenem Wasser blanchieren und sofort kalt abschrecken. Alle Zutaten mit einem Pürierstab fein pürieren und mit S, P abschmecken. 

Die Ziegenkäse Bällchen doppelt panieren und knusprig goldbraun frittieren.
abtropfen lassen und am Teller anrichten.

Als Deko empfiehlt sich frittierte Petersilie 

Cremesuppe Topiambur_ Maroni

Für 6 Personen

Suppe:
ca 1 1/2kg Topinamburknollen
3 Schalotten
1 El Butter
1kleine Ingwerknolle
1/8l trockener Weißwein
1/8l Portwein weiß
1l Gemüsesuppe
1/4l Schlagobers
1 Zitrone
Prise Kümmel gemahlen
S,P

Topinambur Knollen schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen fein würfeln. Ingwer schälen fein reiben. Butter in einem Topf erhitzen und das Gemüse und den Ingwer darin andünsten. Mit dem Weiß und Portwein ablöschen und fünf Minuten verdunsten lassen. Suppe hinzugeben und alles 30 Minuten köcheln lassen. Den Schlagobers hineingeben salzen und pfeffern und fein pürieren. Vor dem Servieren nochmals mit dem Saft von einer halben Zitrone und einer Prise Kümmel mit dem Stabmixer aufschäumen.

Topinamburchips:
Eine große Knolle gut waschen (nicht schälen). Mit der Brotmaschine oder einen scharfen Messer fein blättrig schneiden. In ÖL goldbraun frittieren
und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Maroni
Das Backrohr auf 220°C Grad vorheizen. In die Maroni mit einem kleinen scharfen Messer auf der Oberseite ein Kreuz einritzen. Die Maroni auf ein Backblech legen und den Boden mit etwas Wasser bedecken.
Zusätzlich noch ein kleines Schälchen mit Wasser in den Ofen stellen und die Maroni darin backen. Sobald sich die Maroni leicht aus der Schale lösen lassen, sind Sie gar. 
Währende des Backens darauf achten, dass die Maroni nicht am Backblech ankleben und gegebenenfalls noch etwas Wasser nach gießen.


Cremesuppe_Pastinake_Birne_Whiskey

Rezept in Arbeit

Cremesuppe Topinambur_Calvados Apfel

Für 4-6 Personen

Für die Suppe:
500g Topinamburwurzel
3 Stk Schalotten
1 sauren grünen Apfel (Granny Smith Apfel)
etwas Olivenöl
1/8l Weißwein
1/8l Portwein weiß
1 l Gemüsefond
250ml Obers
Himbeeressig
S, Pfeffer weiß gemahlen , Koriander gemahlen, Prise Muskat

In einem Topf die in feine Würfel geschnittenen Schalotten leicht anschwitzen.
Die gut gewaschenen Topinamburknollen sowie den geschälten grünen Apfel in grobe Stücke schneiden hinzugeben und mit anschwitzen.
Bevor man mit dem Gemüsefond aufgießt, den Suppenansatz mit dem weißen Portwein ablöschen und einige Minuten einkochen lassen.Die Suppe eine Stunde kochen lassen, leicht vorsalzen und pfeffern. Nachdem die Wurzeln gut weichgekocht sind, die Suppe entweder mit einem Pürierstab fein pürieren.
Die pürierte Suppe wieder in den Topf gießen und mit dem Obers, einem guten Schuss Himbeeressig sowie Salz, Pfeffer und dem Koriander und einer Prise Muskat abschmecken.

Für die Äpfel:
grüner Apfel 
Nelken
Zimtstange
1 El Zucker braun
1/4l Calvados
1/4l Apfelsaft

In einer Kasserole braunen Zucker karamellisieren, mit dem Calvados und Apfelsaft ablöschen, einen Teelöffel Nelken, eine Stange Zimt dazugeben und reduzieren lassen.
Sollten Sie zuhause einen Parisienne Löffel besitzen, können Sie aus dem Apfel Kugeln ausstechen. Falls nicht, den Apfel in gleichmäßige mundgerechte Stücke schneiden.
Den Apfel - Calvadosfond vom Herd nehmen und die Kugeln bzw Stücke darin einlegen und abgedeckt ziehen lassen.

Kocherei Tipp: Topinambur enthält den unverdaulichen Ballaststoff "Inulin" und wirkt sich somit sehr gut auf unsere Verdauung aus!


Gelbe Paprikasuppe_Rehschinken_Croutons

Für 4 -6 Personen

für die Suppe:
ca 1kg gelbe Paprika 
2Stk mehlige Kartoffel
5 Stk Schalotten fein geschnitten
1/4l Weißwein
ca1l Gemüsefond
1/4 Obers
1 El Butter
1 El Olivenöl
1 Prise Curry
1 Tl Paprikapulver
S,P, Koriander

Die Paprika und die Kartoffel schälen und grob würfeln. 
Schalotten in Öl glasig anschwitzen und mit Paprikapulver stauben.Paprika und Kartoffel dazu mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und verdunsten lassen. Gemüsefond aufgießen, leicht salzen und eine dreiviertel Stunde köcheln. Nun die Suppe unter der Zugabe von Curry, Butter und Obers mit einem Pürierstab oder Standmixer fein pürieren. Nochmals in den Topf gießen und mit S, P und Koriander abschmecken.

In dünne Scheiben geschnittenen Rehsaftschinken in einer beschichteten Bratpfanne in wenig Öl langsam beidseitig goldbraun braten und anschließend eine halbe Stunde im 100°C heißen Backofen trocknen.
In der selben Pfanne vier Scheiben Schwarzbrot in Würfel geschnitten in etwas Butter goldbraun braten.


Cremesuppe_Spargel_Räucherforelle 

Für 4--6 Personen

Für die Suppe:
2 Zwiebel
2 mehlige Kartoffel
500g Spargel weiß
100g Spargel grün
3 Stk alte Semmeln
3 El Zucker
Saft von einer ½ Zitrone
1/8l Weißwein
1/8l Portwein weiß
1/4l Obers
1 El Butter
S,P, Muskat
Zwiebeln, Kartoffeln schälen und grob würfeln. Den Spargel gut schälen und die Enden zu zwei Zentimeter abschneiden. Aus den Abschnitten und den Schalen vom Spargel einen Fond kochen. Den Fond mit einem Esslöffel und einer Prise Salz würzen. In der Zwischenzeit in einem weitern Topf die Zwiebel und Kartoffel in etwas Öl anschwitzen.

Den Spargel in Würfel schneiden und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Den Suppen Ansatz mit Weiß und Portwein ablöschen. Den Fond abseihen und die Suppe damit aufgießen.
Die ebenfalls in Würfel geschnittenen Semmeln hinzugeben und alles zirka eine Stunde köcheln. Nachdem die Zutaten gut weich gekocht sind, Obers und Butter hinzugeben und fein pürieren.Mit Zucker, S, P und Muskat abschmecken und dem Zitronensaft verfeinern.
Den grünen Spargel ebenfalls an den Enden zu etwa einem Zentimeter abschneiden und in Salzwasser blanchieren. Mundgerecht zuschneiden und in etwas Butter kurz schwenken. Zum Schluss auf der heißen Suppe anrichten.

Forelle:
150g Räucherforelle ohne Haut
1 El Dille
1 gelbe Paprika
1 El Senfgurken 
1 El Creme Fraiche
1 El Sauerrahm
1 El Dijonsenf
Saft von ½ Zitrone
S,P, Koriander

Alle Zutaten fein würfeln und vermischen mit S, P , Zitrone und Koriander abschmecken
und zu Nocken formen. 

 Cremesuppe_Karotte_Ingwer_Entenbrust

Für 4 Personen

für die Suppe
ca 600g Karotten
1-2 Stk mehlige Kartoffel
4 Stk. Schalotten 
1 El Olivenöl
1,5 Liter Gemüsefond
1/4l Weißwein
1/8l Portwein weiß
1/4l Schlagobers
1 El Himbeeressig
1 Tl Honig
1 El geriebener Parmesan
1 El Butter
1 kl. Knolle Ingwer (ca 100g) 
S,P, Muskat
Entenbrust geräuchert
In einem Kochtopf die in kleine Würfel geschnittenen Schalotten in Olivenöl anschwitzen.
Die geschälten Karotten, sowie die Kartoffel grob schneiden dazugeben, leicht salzen und mit anschwitzen. Mit dem Weiß und Portwein ablöschen und 10 Minuten verdunsten lassen. Den Gemüsefond aufgießen und das Gemüse darin weich kochen. 
In der Zwischenzeit die Ingwer Knolle von der Schale befreien und fein reiben.

Die Kocherei Tipp: Mit seiner entzündungshemmenden, wärmenden Funktion, ist der Ingwer genau das Richtige für die kalte Jahreszeit.

Die Suppe mit einem Mix Stab unter Zugabe der Butter und dem Parmesan fein pürieren. 
Mit dem Schlagobers, Himbeeressig , Honig S, P, Muskat abschmecken und dem Ingwer verfeinern. 

Die Entenbrust mit einer Brotmaschine oder einem scharfen Messer in feine Scheiben schneiden und die Suppe damit garnieren.

Wild Consomme_Strudel_Gemüseperlen

Rezept in Arbeit